home  kontakt     

Punkte über punkte - Malerei von Arnold Koser

Vernissage


Veranstaltungsdatum:  4. Mai 2017 19:00 Uhr

Arnold Koser ist Autodidakt und hat sich vor allem auf verschiedenen Reisen durch Westafrika zu seinen Bildern inspirieren lassen. In dortigen Batiken und Stoffdrucken entdeckte er den Mut zur Übertreibung  und zu außergewöhnlichen Farbkombinationen ebenso wie die Wirkung der Wiederholung. Arnold Koser malt mit Zahnstochern und Acryl, den Entstehungsprozess eines Werkes vergleicht er mit Yoga. So entstehen Werke, in denen der Betrachter auf einem Meer von Farben und Punkten treibt und bisweilen darin versinkt. Besonders wichtig ist es für den Maler, den Zeitpunkt zu erkennen, ab dem die Bilder von selbst entstehen und ein Eigenleben beginnen. Von diesem Punkt an startet die Entdeckungsreise und wie auf jeder Reise gibt es viele Überraschungen.
Arnold Koser bezeichnet sich als Weltenwandler zwischen Deutschland, den Philippinen, Gambia und dem Paralleluniversum seiner Träume und Alpträume. Der gebürtige Offenbacher, der in Dietzenbach als Sozialarbeiter mit Kindern und Jugendlichen arbeitet, hat u.a. bereits im Kultursommer Hessen Süd, zum Tag des offenen Ateliers und bei „Kultur in der Scheune, Rodgau“ ausgestellt, ebenso in Verbindung mit seinem Programm "nachdenklich" mit eigenen Texten in der VHS Dietzenbach.
Eine Entdeckungsreise zwischen Tag und Traum, zwischen Ordnung und Unordnung, Ruhe und Bewegung, Freude und Trauer.

Eintritt frei!

Die Ausstellung kann nach der Vernissage zu allen Veranstaltungen des t-raum oder nach Terminvereinbarung besichtigt werden. 
 






Arnold Koser
Arnold Koser

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion  Impressum